Fact Sheet Alpha Sigma GmbH

Unternehmen

  • Ort: Zwickau
  • Branche: Faserverbund
  • Wertschöpfung: Digitalisierungsgrad im Unternehmen erhöhen

Motivation

Die Alpha Sigma GmbH ist als Ingenieurbüro für Faserverbund Spezialanwendungen tätig. Das Leistungsspektrum wird in vier Bereiche eingeteilt: die Beratung von der Idee zum fertigen Produkt, der Vertrieb von Materialien für die Herstellung von FKV-Teilen, die Konstruktion von Bauteilen und Werkzeugen im One-Stop-Shop sowie die Herstellung von Prototypen und Kleinserien Inhouse. Die Alpha Sigma GmbH möchte den Schritt zur Digitalisierung ihrer Fertigung aktiv mit der Hilfe des Forschungsteams des Projektes DataLab WestSax angehen.  

Zielstellung

Die Alpha Sigma GmbH verfolgt das Ziel, den Angebotserstellungsprozess zu digitalisieren und die Wissensbasis für die Preiserstellung zu erweitern. Für die Nachnutzung von Daten und Wissen für Folgeprojekte stellen sich daher folgende Fragen:

  • Welche Daten lohnt es aufzunehmen, wie und warum werden diese weiterverarbeitet?
  • Welche Daten sollen an welcher Stelle in den Prozessen erhoben werden?
  • Wie kann eine Wissensbasis aussehen, die eine Nachnutzung der Daten für Folgeprojekte ermöglicht?

Weitere Zielstellungen, die im Rahmen des Projektes erreicht werden sollen, sind der Neukundengewinnungsprozess inkl. der Konzeption eines Sales Funnels sowie der Aufbau einer Datenbank für Faserverbundwerkstoffe.

Ergebnisse

Im Simul+-Realexperiment werden folgende Ergebnisse angestrebt:

  • Auftragsbegleitendes Tracken: Prototyp zeitlich tracken
  • Marketingstrategie (SEO-Analyse, Social Media Auftritt)