Der Leuchtturm für Experimente und Vernetzung im Kontext datenbasierter Wertschöpfung

Wenn es um den vielfältigen Nutzen datenbasierter Wertschöpfung geht, wünschen sich die Entscheidungsträger kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) einfache und transparente Prozesse, um den bestehenden Datenbestand nutzbar zu machen – und zwar so pragmatisch wie möglich. Eine fehlende Zielsetzung und die Vermutung eines hohen Zeitaufwands halten viele Unternehmen heute noch davon ab, ihre Daten zu analysieren und Prozesse anzupassen.

Angesichts dieser Hürde verstehen wir uns als Transferexperten für die datenbasierte Wertschöpfung. Wir sind überzeugt, dass Experimentieren konkreten Nutzen schafft, den eigenen Handlungsraum sichtbar macht und das Unternehmen voranbringt

Deshalb raten wir KMU: „EXPLORE YOUR DATA!“. Unser DataLab WestSax bietet Ihnen dafür den nötigen Raum zum Ausprobieren und stellt Ihnen Experten und Werkzeuge an die Seite. Sie können von unserer langjährigen Forschungs- und Entwicklungserfahrung profitieren und gemeinsam mit uns eigene Realexperimente durchführen, die Ihre Potenziale im Bereich der datenbasierten Wertschöpfung aufzeigen werden.

​Daten.Wissen(s)Wert.

Unterstützung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) unterstützt das Projekt im Rahmen der Zukunftsinitiative simul+.

Unsere Forschungspartner

Fraunhofer IMW (Leipzig)

Das Fraunhofer Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW) ist ein etabliertes Forschungsinstitut für angewandte, sozioökonomische Forschung am Standort Leipzig mit Außenstandort in Halle/Saale. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IMW erforschen und entwickeln Strategien, Strukturen, Prozesse und Instrumente:

  • für den Transfer von Wissen und Technologien zwischen Organisationen,
  • das Umsetzen von Wissen in Innovation und
  • das Verstehen und Gestalten der zugehörigen Rahmenbedingungen.

Westsächsische Hochschule Zwickau

Die Westsächsische Hochschule Zwickau zählt zu den forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaft und ist mit seinen zahlreichen Partnerschaften sehr vernetzt in der Region. Unsere Ziele sind exzellente und interdisziplinäre Forschungsarbeiten in den Bereichen:

  • Verknüpfung von Mensch und Technik
  • wissenschaftlich fundierte Lösung von praktischen Problemen
  • Forschungsergebnisse gezielt weitergeben für den Wissens- und Technologietransfer.

Einblicke in die Arbeitswelt

Photos by Helge Gerischer (Bild Bar)

Unsere Motivation

Wertschöpfung basiert zunehmend auf Logik der Datennutzung und Vernetzung

Unternehmen, vor allem KMU, fehlt es oft an konkreten Datennutzungs- und Umsetzungsideen

Weitere Barrieren sind insb. fehlende Ressourcen und mangelndes Vertrauen in digitale Lösungen

Ungenutzte Wertschöpfungspotenziale trotz bereits vorhandener oder anfallender Daten

Unsere Leistungen

Simul+-Realexperimente

Digitales Labor

Workshops

Unsere Simul+-Realexperimente

Wir unterstützen KMU in (West)Sachsen dabei, diejenigen Möglichkeiten der datenbasierten Wertschöpfung zu erkennen und auszuprobieren, die für die eigene Unternehmensentwicklung am sinnvollsten und besonders nutzenstiftend sind. Dazu bieten wir „Simul+-Realexperimente“ als das beste Format der Zusammenarbeit mit dem Team vom DataLab WestSax an, um  individuelle datenbasierte Wertschöpfungspotenziale von KMU zu identifizieren und heben. Wir arbeiten über einen Zeitraum von 3 bis 6 Monaten gemeinsam an konkreten Fragestellungen der datenbasierten Wertschöpfung – ob konzeptionell oder mithilfe von prototypischen Datenanalysen. Folgende Simul+-Realexperimente sind bereits gestartet.

Werden auch Sie Teil unseres DataLab WestSax und starten ein Simul+-Realexperiment mit uns: kontakt@datalab-westsax.de 

artificial-intelligence-3382507_1920

Datenbasierte Entscheidungsunterstützung bei SL                                                                                   

Datenvisualisierung für optimierte Serviceprozesse                                                          

Evaluation der Potenziale von subskriptionsbasierten Ansätzen (bspw. Pay per Use) zur Geschäftsmodellerweiterung

artificial-intelligence-3382507_1920

Sigma                                                                                                                                                                     

   

Konzeption von Pooling-Lösungen im Themenschwerpunkt Plattformökonomie und Wertschöpfungsnetzwerke

Unterstützung bei der Entwicklung einer Markenstrategie unter Berücksichtigung von Datennutzungspotenzialen

Light as a Service

Data Quick Check und Datennutzen-Inventur

Blogbeiträge

Stöbern Sie durch unseren Blog. Finden Sie alles rund um das Thema Datenanalyse für den Mittelstand.

simul+Reallabor für datenbasierte Wertschöpfung nimmt Arbeit auf

Quelle: Medienservice Sachsen, 16.05.2022, 14:02 Uhr — Erstveröffentlichung. »DataLab WestSax schafft einen

Weiter lesen

Save the Date 16.05.2022

Sehr geehrte Projektpartner,Sehr geehrte Projektinteressierte, Im Namen des Fraunhofer IMW und der

Weiter lesen

Startschuss für Reallabor DataLab Westsax

Die Digitalisierung von Gesellschaft und Unternehmen hat mit der Corona-Pandemie einen gewaltigen

Weiter lesen

Forschungsprojekt »DataLab WestSax« eröffnet hybrides simul+ Reallabor

In Realexperimenten erproben Datenforschende aus Leipzig und Zwickau neue Wege der digitalen

Weiter lesen

Unsere Partner

Kontakt

Sprechen Sie uns an!

Insbesondere für mittelständische Produktionsunternehmen arbeiten wir an Methoden und Werkzeugen mit denen die heute schon verfügbaren Daten so organisiert, verknüpft und analysiert werden können, dass die Mitarbeiter immer bessere Entscheidungen treffen können.

Anfahrt zum DataLab WestSax

Hier finden Sie uns